Home» Praktisches Jahr » Grundlagen

PJ-Grundlagen

Das MeCuMLMU-Konzept sieht vor, für die Ausbildung der Studierenden im Praktischen Jahr ein Rahmencurriculum vorzugeben. Dadurch soll u.a. sichergestellt werden, dass die Studierenden in angemessener Weise auf den Zweiten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung bzw. anhand der ÄAppO-Änderung vom 17.07.2012 ab Frühjahr 2014 auf den Dritten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (mündliche Teil) vorbereitet werden. Ab dem 01.01.2014 findet der Zweite Abschnitt der ärztlichen Prüfung (schriftlich) VOR dem PJ statt und der Dritte Abschnitt der ärztlichen Prüfung (mündlich) danach.

§ 16 Abs. 1 Satz 1: „Der schriftliche Teil des Ersten Abschnitts der Ärztlichen Prüfung wird im März und August, der Zweite Abschnitt der Ärztlichen Prüfung wird im April und Oktober durchgeführt. Der mündlich-praktische Teil des Ersten Abschnitts der Ärztlichen Prüfung wird jeweils in der vorlesungsfreien Zeit, erforderlichenfalls auch in der letzten Woche vor Beginn der vorlesungsfreien Zeit, der Dritte Abschnitt der Ärztlichen Prüfung wird jeweils in den Monaten Mai bis Juni und November bis Dezember durchgeführt."

§ 3 Abs. 1 Satz 1: „Das Praktische Jahr nach §1 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 findet nach Bestehen des Zweiten Abschnitts der Ärztlichen Prüfung statt."

Im Zentrum steht dabei die eigenverantwortliche Betreuung von Patienten durch einzelne Studierende unter Anleitung des Lehrpersonals. Dabei wird davon ausgegangen, dass die Studierenden nach erfolgreicher Absolvierung der ersten 5 Studienjahre hinreichend ausgebildet sind, um eine solche Verantwortung übernehmen zu können.

Das Praktische Jahr für Studierende der neuen ÄAppO-Änderung vom 17.07.2012 beginnt ab 2014 jeweils in der zweiten Hälfte der Monate Mai und November.

§ 3 Abs. 3 Satz 3: "Es (Das Praktische Jahr) beginnt jeweils in der zweiten Hälfte der Monate Mai und November."

Die PJ-Zeiten finden Sie unter TERMINE . Die PJ-Satzung finden Sie unter Ordnungen.

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter Bewerbung, FAQ und PJ-Einführungsveranstaltungen.

Pdf-Datei 452 KByte PJ-Verfahrensregeln 12.11.2014
ImpressumDatenschutzKontakt